Wirtschaftsgymnasium, Gesamtsanierung

Fassade des Wirtschaftsgymnasiums

Aufgabenstellung

In den Jahren 1939 bis 1941 wurde die damalige Kantonale Handelsschule auf der Luftmatt erbaut. Der Gebäudekomplex, welcher sich im Inventar der kantonalen Denkmalpflege befindet, umfasst den Haupttrakt mit Aula- und Süddtrakt sowie eine angrenzende Doppelturnhalle.

Die Gebäude wurden in den Jahren 2019 - 2021 komplett saniert. Nebst den haustechnischen Anlagen wurden sämtliche Innenflächen mit Ausnahme der Klinkerböden in den Gängen und Hauptreppenhäusern erneuert. Im Erdgeschoss des G-Traktes wurde eine neue Mensa eingebaut. Sie erhielt einem neuen Ausgang, der Nutzung des Aussenraumes ermöglicht. Im neu ausgebauten Dachstock über der Aula ist die Mediothek eingezogen. Sämtliche Toilettenanlagen wurden erneuert. Neue Fenster mit Sonnenschutz wurden eingebaut. Dia Fassade aus eingefärbten Putz wurde wo nötig geflickt. Alle Geschosse sind hindernisfrei durch einen neuen Lift erreichbar. In die ehemalige Hauswartwohnung ist nun der Kindegarten mit Tagesbetreuung eingezogen. Die angeschlossenen Turnhallen wurden gesamthaft erneuert. Garderoben, Toiletten und Geräteräume wurden neu organisiert und von Grund auf erneuert.

Die Anlage ist seit August 2021 wieder in Betrieb und für die nächsten Jahrzehnte auf einem hohen Standard erneuert / technisch aufgerüstet worden.

Termin Beschrieb
Juli 2018 Planerwahl
August 2018 - September 2019 Projektierung
September 2019 - August 2021 Realisierung
August 2021 Bezug
Zoom

Mediothek, Copyright Roman Weyeneth

Zoom

Mensa, Copyright Roman Weyeneth

Zoom

Turnhalle, Copyright Roman Weyeneth

Zoom

Kindergarten, Copyright Roman Weyeneth

Zoom

Klassenzimmer, Copyright Roman Weyeneth

Zoom

Lehrerzimmer, Copyright Roman Weyeneth

Zoom

Toilette, Copyright Roman Weyeneth

Mehr zum Thema